Bitcoin

Bitcoin ist die erste digitale Währung (Kryptowährung) im weltweiten dezentralen Zahlungssystem. Dezentral bedeutet, es gibt keine zentrale Stelle wie eine Bank, die alle Transaktionen verwaltet. Bitcoin ist die Mutter aller Kryptowährungen. Die digitale Währung wurde im Jahr 2009 von Satoshi Nakamoto entwickelt. Bis heute ist noch unklar, wer diese Person ist. Das Bitcoin Protokoll ist open source und ist für jeden zugänglich. Jede Transaktion wird in der Blockchain gespeichert, die im Bitcoin Netzwerk von Minern überprüft werden. Diese haben die Aufgabe Rund um die Uhr, Zahlungen zu überprüfen, zu überwachen und das wichtigste zu erzeugen bzw. zu schürfen oder noch genannt Mining.

Die Transaktionen mit Bitcoins sind schnell, sicher und sehr kostengünstig. Jede Transaktion dauert nur wenige Sekunden und kann somit weltweit versendet werden. Noch zu erwähnen wäre, Bitcoin Zahlungen sind transparent als auch anonym. Die Bitcoins werden auf einer digitalen Brieftasche gespeichert, sie wird Wallet genannt. Die Walletadresse besteht aus einer, 36 Zahlen und Buchstabenkombination welche mit einer Kontonummer vergleichbar ist.

 

Was ist Bitcoin?

Wie werden Bitcoins erzeugt (Mining)?

Als erstes gleich erwähnt, es wird insgesamt nur 21 000 000 Bitcoins weltweit geben. Die Anzahl der Bitcoins ist limitiert und somit haben wir hier eine deflationäre digitale Währung. Nicht wie eine herkömmliche Währung, wo ständig Geld nachgedruckt wird und somit eine Inflation eintritt. Je mehr Leute Bitcoins verwenden umso höher wird auch der Wert eines Bitcoins sein. Der Wert eines Bitcoins wird nach Angebot und Nachfrage bestimmt.

Am 3.1.2009 also zu Beginn des Bitcoin Protokolls wurden alle 10 Minuten 50 Bitcoins ausgeschüttet. Die Ausschüttung wird alle 4 Jahre halbiert wodurch immer weniger BTC (Bitcoin) im Umlauf kommen. Die nächsten 4 Jahre wurden 25 BTC ausgeschüttet alle 10 Minuten und so geht dass immer alle 4 Jahre und 10 Minuten weiter bis keine BTC mehr ausgeschüttet werden.

Für weitere Informationen kannst du auch diesen Beitrag lesen „Mining von Kryptowährungen

 

Wer bekommt die Bitcoins?

bitcoin

Die BTC bekommen die Miner. Die Miner sind Personen die Rechenleistung bzw. deren Rechner für das errechnen hoch komplexer mathematischer Rechnungen, für das BTC Netzwek zur Verfügung stellen. Es ist mittlerweile so eine enorme Rechenleistung notwendig, um überhaupt an BTC zu kommen. Zu Beginn konnte man noch von zuhause aus BTC  Mining betreiben aber heute sieht es schon ganz anders aus.

Die gewaltige Rechenleistung gibt dem ganzen Netzwerk Sicherheit und hilft zugleich die ganzen Transaktionen zu verwalten. Der erste, der die Rechenaufgabe löst bekommt die Belohnung von 12,5 BTC. Somit ist nun auch geklärt wo die BTC herkommen und wer diese auch erhält.

 

Vorteile von BTC:

  • ist eine deflationäre digitale Währung
  • begrenzte Anzahl an BTC von 21 000 000
  • Transaktionen werden weltweit, schnell, sicher, transparent, anonym versendet
  • wird von keiner Person, Staat, Bank kontrolliert
  • das BTC Protokoll ist Open Source und ist für jeden zugänglich
  • jeder kann, BTC besitzen ohne Daten bekannt geben zu müssen

 

Hier ein Link der gesamten Bitcoin Historie:

http://historyofbitcoin.org/

 

Wie kann ich Bitcoins verdienen?

1. Bitcoins verdienen mit Zinserträge. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten um mit BTC zu verdienen.

2. Bitcoins verdienen mit Handel. Kurz gesagt wenn du auf mehrerern Bitcoin Börsen, verschiedene Preise hast, wählt man den billigeren logischer Weiße und verkauft anschließend auf der Börse wieder, wo der Preise am höchsten ist. Dieses Verfahren wird noch Arbitrage genannt.

3. Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptieren, wenn man z.B: ein Geschäft besitzt.

4. BTC als Kredit verleihen. Es gibt eine Plattform wo herkömmliche Leute wie du und ich, Kreditanfragen mitfinanzieren können. Der Name der Plattform lautet Bitbond. Auf dieser Plattform kann man eine schöne Rendite bis zu 20% im Jahr erhalten.

5. BTC an eine sogenannte BTC Bank leihen um, Zinsen zu erhalten. Allerdings ist diese Methode etwas riskant, wenn man die Bank nicht kennt.

6. Verleihe BTC an Bekannte oder Freunde, um den Zinssatz selbst zu bestimmen.

7. Bitcoins verdienen indem man Aufgaben auf diversen Internetseiten löst. Diese Aufgaben können folgendermaßen aussehen:  Ansehen von Werbungen, Entlohnug für online Einkäufe oder Faucets wo man in gewissen Zeitabstände Satoshis erhält (als Satoshis werden BTC hinter dem Komma bezeichnet z.B.: 0,00001 BTC). Hier eine Liste

8. Mining von BTC. Unserer Meinung nach ist das Erzeugen bzw. schürfen von BTC die beste Wahl. Es wird in Rechenleistung investiert um BTC zu minen. Wir von Team Knoxley haben ebenfalls schon seit ca. 2 Jahren in Mining Hardware investiert und machen eine schöne Rendite, Monat für Monat.

 

Beispiel:

Nehmen wir an, der Bitcoinkurs wird in den nächsten 5 Jahren auf 10 000€ – 50 000€ klettern was Experten vorhersagen (aktueller Kurs 1060€ auf Coindesk) und du hast zu diesem Zeitpunkt schon 10 BTC, dann hättest du schon einen Wert von 100 000€ – 500 000€. Du fragst dich jetzt sicher wie kommen wir auf so ein Ergebnis? Wir können nur sagen ganz einfach, der Wert wird bestimmt durch Angebot und Nachfrage. Also, umso mehr Personen BTC nutzen umso höher wird auch der Preis werden. Jeder kann einen Beitrag dazu leisten, das BTC mehr an Bedeutung und Akzeptanz gewinnt und somit mehr Personen diese Technologie auch nutzen. Wie auch du davon profitieren kannst, klicke auf MINING. In diesen Beitrag wird dir genau erklärt wie du dich aktiv beteiligst und selbst ein Teil davon wirst.

 

Wo kann ich meine BTC aufbewahren oder sichern?

Die Bitcoins werden in einer digitalen Brieftasche (Wallet) gespeichert, die ganz einfach mittels Mobiltelefon verwaltet werden können. Dieser QR Code besteht aus bis zu 36 stelligen Zahlen und Buchstaben Kombination und ist zugleich eure Bitcoin Adresse. Mit dieser Wallet, kann man ganz einfach Zahlungen senden und empfangen oder sparen bis diese an Wert gewinnen.

 

Hier ein  Beispiel für ein Online Wallet:

Auf Blockchain.info kannst du dir eine kostenlose Wallet erstellen. Klicke anschließend auf “ ERSTELLEN SIE IHRE WALLET“ dann erscheint ein neues Fenster. Hier gibst du deine E-mail Adressse und Passwort ein, dann bestätigst du diese E-mail die du erhältst und schon hast du eine kostenlose Wallet. Zur Info: Sichere deine Wallet unbediengt mit einer 2 Wege Verifikation ab, um noch zusätzlichen Schutz zu gewährleisten. Diese Einstellungen kannst du unter „Einstellungen“ ändern.

 

Es ist auch möglich seine Bitcoins offline zu sichern, was noch sicherer ist. Wir können diese Möglichkeit jedem weitergeben, entweder mit einem TREZOR oder mit dem LEDGER Wallet Stick. Der Ledger Wallet Stick ist die sicherste Art und Weise seine Bitcoins zu sichern. Die Bitcoins sind in einer isolierten Umgebung gespeichert und mit einem PIN zusätzlich gesperrt.

Auf Ledger Wallet kannst du dir einen solchen Ledger Stick besorgen oder du klickst auf den Banner darunter.

Ledger Wallet protects your bitcoins

 

BTC Konten (Wallets) und deren Bestände:

Quelle: statista.com

 

Wo kann ich BTC kaufen?

BTC kann man bei Börsen oder Wechselstuben online kaufen. Es gibt auch die Möglichkeit über Bitcoin ATM (BTC Automaten), BTC zu kaufen oder auch von Personen zu erwerben. Die österreichischen Trafiken bieten auch einen Bitcoinbon an. Wir möchten dir gerne ein paar Möglichkeiten vorstellen.

 

Online Wechselstuben:

  • Coinbase
  • Bitpay
  • Coinimal
  • Bitpanda
  • Anycoindirect
  • Btcdirect
  • Coinfinity
  • Cointed (Unser Favorit und aus Österreich)
  • Cubits
  • Xapo

 

Online Börsen:

  • Bitcoin.de
  • Bitstamp
  • Kraken

 

Bitcoin Automaten (BTC ATM):

Auf coinatmradar kannst du nachsehen, wo du überall BTC am ATM kaufen kannst. Es gibt über 1100 ATMs die in 56 Länder weltweit uns zur Verfügung stehen. Wo sich diese in Österreich befinden, zeigen wir dir hier:

 

WIEN: (House of Nakamoto –  Mariahilfer Straße 49, Westbahnhof – Trafik Schwarzinger – Europaplatz 3, Hauptbahnhof – BahnhofCity Wien (zwischen New Yorker und Müller), Halkam Delight güllüoglu – Habsburgergasse, Cafe Saadi – Julius Tandler Platz 7, Tian Bistro – Schrankgasse 4)

NIEDERÖSTERREICH: Wiener Neustadt (Lasermaxx – Anny Wödl Gasse 3, Schuhhaus Hößl – Fischauer Gasse 209), Aspang (BP Tankstelle Pichler – Wechselstraße 15), Horn (8er Bar – Florianigasse 8), Amstetten (Autohandel Pochacker – Balldorf 8)

STEIERMARK: Graz (Coinfinity – Mariahilferstrasse 23, Heurigen Schenke Zoißl – Sandgrubenstraße 4)

OBERÖSTERREICH: Linz (Pluscity Linz – Kramlehnerweg 1a, Cafe Phoenix – Wiener Straße 25), Braunau (Braunau B&B Mobile – Salzburger Vorstadt 34)

SALZBURG:  (Austria Handybörse – Rainerstraße 21)

KÄRNTEN: Villach (Trafik Gratzer – Bahnhofplatz 5a)

TIROL:  Kufstein (KJ Betting Office – Oskar Pirlo Straße 8), Innsbruck (Londons Taste – Heiliggeiststraße 4), Kitzbühel (Kitzbühel Pavillion – Hahnenkammstraße 2)

 

 

Bitcoinbon:

In über 3000 Trafiken Österreich weit, bieten Trafiken einen Bitcoinbon an. Ein Betrag wird bezahlt und im Gegenzug erhält man den Betrag in BTC gutgeschrieben in Form eines Bons. Auf diesem Bon, befindet sich ein QR Code dieser wird auf Bitcoinbon eingelöst, anschließend erhält man seine BTC gutgeschrieben.

 

Wo kann ich meine BTC ausgeben?

Auf coinmap.org kannst du weltweit nachsehen, wer alles BTC akzeptiert. Es gibt mittlerweile in Österreich, Deutschland, Schweiz etc. schon viele Geschäfte, Bars, Restaurants die BTC annehmen. Auch im online Bereich hat man schon, eine große Auswahl an Händler wie:

Fazit über Bitcoin:

Wir hoffen, wir konnten dir ein wenig Bitcoin erklären und zeigen, was für ein großes Potential dahinter steckt. Team Knoxley ist mittlerweile auch ein riesen Fan von Bitcoin geworden. Diese Tolle Technologie ist nicht mehr wegzudenken. Erzähle es auch, deinen Freunden und Bekannten, dass auch Sie über Bitcoin ein Wissen aneignen bzw. auch davon profitieren können. In ein paar Jahren werden 1 Mrd. Menschen BTC nutzen und dann wird der Wert pro BTC auf ca. 50 000€ steigen. Wie auch du und deine Freunde davon profitieren können, klicke auf MINING.

Wenn du dich auch dafür interessierst, mehr Informationen benötigst oder sogar davon profitieren kannst, dann kontaktiere uns auf office@knoxley.at. Wir werden so schnell wie möglich zurück schreiben und freuen uns auf dich, bis dahin…

Team Knoxley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Contact us
Hide Buttons