Aktuelle Kryptonews Wochenbericht KW 38

Der Bitcoinkurs hat sich seit letzter Woche wieder ein wenig erholt und steht bei 3660$. Der Tiefpunkt von 2980$ ist überwunden bzw. die Aussage von Jamie Dimon der CEO von JP Morgan gehört der Vergangenheit an. Auch in China ist etwas Ruhe eingekehrt, da die Investoren und Trader sich nach Japan verlagern bzw. die Kryptobörsen aufsuchen.

 

Bitcoin

 

Kursbild Bitcoin von 17 – 24  September

 

 

Marktkapitalisierung der gesamten Kryptowährungen

Die Marktkapitalisierung ist in dieser Woche auf 141,2 Mrd USD gestiegen aber auch wieder auf 128 Mrd USD gesunken und in diesem Bereich hält sich der Kurs aktuell.

Hier ein Video von Roger Ver :

 

Blockchain und Kryptonews aus aller Welt

 

Russland

Die russische Kryptobörse BTCe wurde in den letzten Wochen mit diversen Hackerangriffe und Behördenkondakte konfrontiert. Laut einer Pressemitteilung hieß es, dass man eine neue Plattform eröffnet. Die Guthaben der Kunden wurden auf die neue Börse transferiert. Bis dato wusste man noch nicht, wie die neue Kryptobörse heist. Am 15 September gegen 22 Uhr gab es auf Twitter ein Update, man verkündete den Namen der Börse, dessen Namen auf WEX lautete. Hier der Link dazu: https://wex.nz/

Die 5 besten Eliteuniversitäten bieten ab diesem Semester Kryptowährungskurse an. Die steigende Nachfrage an Kryptowährungen und der Blockchain Technologie sollen die Gründe dafür sein. Die Universitäten bieten Masterstudienlehrgänge im Bereich Finanzanalytik, Masterstudienlehrgänge im Bereich Finanztechnologien und weitere im Bereich wirtschafts und sozialwissenschaftliche Fächer an.

 

USA

Im Busdesstaat Nebraska dürfen jetzt Rechtsanwälte Kryptowährungen wie Bitcoin als Bezahlung annehmen. Dies geht aus dem Lawyers Advisory Committee hervor. Das Komitee besteht aus 8 Rechtsanwälte des Bundesstaates Nebraska. Rechtsanwälte dürfen Kryptowährungen als Bezahlung entgegennehmen, aber diese müssen umgehend in USD getauscht werden, wegen der zu hohen volatilität.

 

Deutschland (Essen)

Die Blockchain Konferenz von 15.9 – 16.6.17 im Blockchain Hotel ist u ende. Viele spannende Themen aus der Blockchain Technologie waren im Gespräch. Themen wie, wie kann die Blockchain bei Fake News helfen, Assets über die Blockchain zu digitalisieren, dezentrale Exchange für Bitcoin, Ansätze über die Skalierung von Bitcoin, Liberland ein neues Land in Freiheit und vieles mehr.

 

Japan

Seit dem großen Problemen in China ist nun Japan der Spitzenreiter im Handelsvolumen in Bitcoin. Der Yen erreicht über 48%  des globalen Handelsvolumen. Es sieht dannach aus, dass die chinesischen Anleger sich nach Japan verlagern, um dort ihre Investitionen durchzuführen. Die USA belegt den 2 Platz mit über 32% Handelsvolumen im Bitcoinhandel. Hier könnt ihr die aktuellen Statistiken nachsehen >>>LINK<<<

 

Australien

In Australien wurde die Besteuerung von Kryptowährungen nun gesetzlich festgelegt. Bisher wurde immer eine doppelte Mehrwertsteuer erhoben, bei einen Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen. Die Besteuerungsregelung ist seit dem 1 Juli gültig und tritt in Kraft. Es soll nur mehr, eine Steuer auf den Handel mit Kryptowährungen geben. Die neue Besteuerungsregelung ist rückwirkend ab dem 1 Juli gültig.

 

China

Die chinesische Regierung gründet eine Forschungseinrichtung, die sich mit der Blockchain Technologie auseinander setzen soll. Nun will der Staat die Kontrolle der Entwicklung der Blockchain übernehmen. In den vergangen Wochen hat sich in China einiges getan, sowie der ICO Verbot als auch die Schließung sämtliche Kryptobörsen in China. Die Chinesen sehen die rießigen Möglichkeiten der Blockchain aber sie wollen diese Technologie im eigenen Land fördern und ein gewisses Wissen selbst aneignen.

 

Hier ein Video von John McAfee

 

Uruguay

Auch in Uruguay plant die Zentralbank eine digitalen Währung, ob dies auf der Blockchain Technologie basiert ist noch fraglich.

 

Mexiko

Die Zentralbank will in Zukunft Kryptowährungs Startups und FinTech Unternehmen kontrollieren. Die Regierung arbeitet zurzeit an einer Befugnis für die Zentralbank. Laut einem Bericht einer mexikanischen Zeitung geht hervor, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen nicht als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt werden.

 

Südafrika

Die Supermarktkette Pick N Pay akzeptiert Bitcoin Zahlungen, die zurzeit in Kapstadt getestet werden. Pick N Pay ist die zweitgrößte Supermarktkette Südafrikas. Kunden können nun in der Hauptgeschäftsstelle mit Bitcoin bezahlen. Es werden ca. 10% der Zahlungen in Südafrika mit Bitcoin getätigt. Sogar die Suchanfragen zum Thema “ Bitcoin Zahlungssystem“ landet bei Google Trends auf Platz vier. Hier eine LISTE von den Geschäften, wo wir bereits mit Bitcoin in Südafrika bezahlen können.

 

Allgemein

Bitcoin oder Gold welche Anlage ist besser? Ich habe für euch, zwei interessante Artikel aufgestöbert. In beiden Artikel geht es darum, welche Geldanlage die bessere Wahl ist. Hier der Artikel von >>>BTC – Echo<<< und der Artikel von >>>Gold.de<<<

 

News zu den bestehenden Programmen

 

Bitclub

Laut aktuellen Bitclub News zufolge, können wir die Pool Reinvests jetzt auf 0% umstellen. Das heißt wir können zu 100% die Miningerträge ausbezahlen lassen. Eine weitere tolle Nachricht ist, im späteren November wird die Rechenleistung um ca. 200 PH/s erweitert. Im Januar 2018 sollen weitere 100 – 200 PH/s folgen. Es wird auch ein großer Fokus auf die GPU Mining Hardware gelegt. Für das Jahr 2018 werden weiter Expansionen geplant, um die GPU Mining Hardware noch profitabler zu machen. Wir von Team Knoxley freuen uns auf die nächsten Monate bzw. auf das nächste Jahr, mit Bitclub Network.

 

Genesis Mining

Genesis Mining läuft wie ein Uhrwerk, die Auszahlungen kommen alle täglich und pünktlich an.

 

Optioment

Auch bei Optioment läuft alles wie geschmiert, die Auszahlungen kommen alle pünktlich und wöchentlich an. Wenn du Optioment noch nicht kennst, >>>klicke hier<<<

 

Bitleys

Ein neues Programm, wo wir wieder investiert haben und nun offiziell berichten dürfen. Bitleys ist ähnlich wie Optioment nur, bei Bitleys wird mit Mikrokrediten gearbeitet. Für genauere Infos >>>klicke hier<<<

 

Lions Trading Club

Bei Lions Trading Club gibt es viele Neuigkeiten. Die LTC Kryptofarm erhält am Montag die ersten Miner ca. 20 Stück. Diese werden noch zusammengebaut und anschließend getestet, dannach beginnt das Mining. Die Webseite ist nun in Deutsch und Englisch verfügbar. Hier gehts zur Webseite: http://www.ltccryptofarm.com/

Beim LTC Copytrading wird es ab kommenden Montag zwei Risikostufen geben. LTC low: Low Risk, max. Drawdown 30%, S/L und Trader Commission von 30% auf dem Gewinn. LTC middle: Middle Risk, max. Drawdown 50% und Trader Commission von 15% auf dem Gewinn.

Altes Backoffice: Ab Montag 25.9 gibt es nur mehr 0,5% tägliche Rendite (Mo-So). Ab 1.11 werden dann die restlichen Konten ins neue Backoffice transferiert.

LTC Cash ist gestartet. Unter folgenden Link kann man sich regestrieren: Hier gehts zur REGISTRATION. Für LTC Cash müssen wir uns wieder verifizieren. Reisepass oder Personalausweis, und aktuellen Adressnachweis (nicht älter als 2 Monate). WICHTIG: Eine funktionierende Handynummer angeben inkl. Ländervorwahl (+49, +43). Es wird beim Einloggen ein Sicherheitscode als SMS versendet. Die Ein und Auszahlungen werden nächste Woche Montag aktiviert (zur Zeit noch deaktiviert). Zurzeit nur Registration und Verifikation möglich. Die LTC Cash Prepaid Karte kommt Mitte, Ende Oktober.

 

Questra World – AGAM

Laut Berichte zufolge, könnte es in ca. 2 Wochen mit den Auszahlungen losgehen. Es gibt bereits 6 Ein und Auszahlungsmöglichkeiten darunter auch SEPA auch von ADV Cash soll die Rede sein. Wir werden sehen wie lange es noch dauert. Unseren Einschätzungen zufolge, können wir nur abwarten daher, bitte noch nicht investieren. Weiter Updates folgen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Contact us
Hide Buttons